Workshop1

Samstag, 8. Februar 2014, 11.00 – 17:00 Uhr, Rudolf Steiner Haus

“Ökologisch-Ökonomische Krise und Bedingungsloses Grundeinkommen: Chance für ein gesundes an Stelle von krankem Wirtschaften?

Mit Prof. Dr. Niko Paech; Uni Oldenburg, Postwachstumsökonomie / Dr. Bruno Kern, Initiative Ökosozialismus, Mainz / Christine Ax, Philosophin, Ökonomin und Autorin, Hamburg / Dr. Ulrich Schachtschneider, Energieberater, Oldenburg

Eintritt: 15 €  | ermäßigt 8 € ; optional: Mittagsbuffet ohne Getränke  8 €

Der Workshop startete mit vier 20-minütigen Impulsreferaten von Prof. Dr. Niko Paech, Dr. Bruno Kern, Christine Ax und Dr. Ulrich Schachtschneider zum Thema
Ein Bedingungsloses Grundeinkommen: kompatibel mit, Voraussetzung für oder kontra-indiziert im Hinblick auf eine Postwachstumsökonomie?

Anschließend diskutierten die Teilnehmenden in einem World Café vier offene Fragestellungen im Spannungsfeld zwischen Postwachstum und Grundeinkommen. In der Abschlussdiskussion wurden die Debatten zusammengeführt und weiterführende Fragestellungen ausgetauscht.

zur Diskussion

 

 NikoPaech Prof. Dr. Niko PAECH
(* 9. Dezember 1960 in Schüttorf ) ist ein deutscher Volkswirtschaftler und seit 2010 Gastprofessor am Lehrstuhl für Produktion und Umwelt („PUM“) an der Universität Oldenburg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem im Bereich der Umweltökonomie, der Ökologischen Ökonomie und der Nachhaltigkeitsforschung.
Er hat das wissenschaftliche Zentrum CENTOS (Oldenburg Center for Sustainability Economics and Management) mitgegründet und ist gemeinsam mit Gerhard Oesten Vorsitzender der Vereinigung für Ökologische Ökonomie (VÖÖ)[2], Mitglied von ZENARIO (Zentrum für nachhaltige Raumentwicklung Oldenburg) und des Netzwerks KoBE e.V. (Kompetenzzentrum Bauen und Energie). Mitglied des wissenschaftlichen Beirates von attac-Deutschland.

 BrunoKern
Dr. Bruno KERN

Dr. Bruno Kern M.A., studierte Theologie und Philosophie; examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger; arbeitete als Bildungsreferent, Verlagslektor, Kranken- und Altenpfleger; zurzeit freiberuflicher Lektor und Übersetzer. Gründungsmitglied der “Initiative Ökosozialismus”.
Christine AX
Christine Ax (*1953) ist eine deutsche Philosophin, Ökonomin und Autorin. Seit sie in den 1980ern den ersten Umweltatlas schrieb, beschäftigt sie sich mit zukunftsfähiger Wirtschaft. Nach Stationen im Vorstand der Grünen, im Aufsichtsrat von Greenpeace und der Gründung des Zukunftsrats arbeitet sie heute im Büro für zukunftsfähige Entwicklung und Kommunikation.

 Ulrich_Schachtschneider Dr. Ulrich SCHACHTSCHNEIDER
Dr. Ulrich Schachtschneider ist Energieberater, freier Sozialwissenschaftler und Autor. Er ist Mitglied bei Attac, BAG Umwelt Linkspartei, Gesprächskreis Nachhaltigkeit rls Berlin. Publikation zum Thema: „Freiheit, Gleichheit, Genügsamkeit. Ein ökologisches Grundeinkommen als anschlussfähiges sozial-ökologisches Reformprojekt“

 

zum Anfang

2 Kommentare zu “Workshop1

  1. Rund 60 Teilnehmende ließen den Workshop zu einem lebendigen und vielfältigen Samstag werden, der das Spannungsfeld zwischen Bedingungslosem Grundeinkommen und Postwachstumsökonomie kritisch ausleuchtete. Was ist Ihnen aufgefallen, was möchten Sie weiter diskutieren oder den Veranstaltern mitgeben ?

  2. Höchsten Respekt will ich hier allen Aktiven der Veranstaltungsorganisation zollen. Mit Mut (auch zwei “Gegner” kamen als Vortragende zu Wort) und Kreativität wurde die Veranstaltung zu einem Erlebnis der wohl meisten Teilnehmer.

    Meine Anregung: Raus aus der öko-sozial-moralischen Ecke und hin zu mehr “Butter bei die Fische”. Bekennt Euch zu einem konkreten Modell. Formuliert einen Gesetzentwurf für den Bundestag, der zeigt was und wie gestaltet werden soll. Habt Mut zu einem Bekenntnis und werdet konkret. Das BGE kann nicht gestaltet werden mit dem Gedanken, “jeder solle befreit von materiellen Bedrängnissen in die Lage versetzt werden, seine Arbeit zu wählen wie es ihm gefällt….. oder so ähnlich”.

    Zwei Referenten erhielten von mir die Schulnoten 2+ und 2 / zwei weitere die Noten 4- und 5. Hauptkriterien: Klarheit und Logik (nicht die persönlichen Einstellungen).

    Dieter Brandes, 10.2.2014

WordPress theme: Kippis 1.15